Gericht im Dienste der Industrie?

Gespeichert von Administrator am/um 7. Mai 2018 - 13:55

Kolumbien ist ein zentralamerikanisches Land mit vielen Problemen. Jetzt erfahren Mitglieder einer Piloten-Organisation angehören, wie gefährlich ein Streik sein kann. 

In Kolumbien gibt es ein Streikrecht. Avianca hat sich nach erfolglosen Tarifverhandlungen dennoch gegen einen Streik (nach erfolglosen Tarifverhandlungen) zur Wehr gesetzt. Der oberste Gerichtshof hat nach einer Intervention der Airline den Streik für illegal erklärt (entgegen kolumbianischer Gesetze sei die Beförderung von Passagieren durch Piloten essentieller öffentlicher Transport, deshalb könne dieser nicht bestreikt werden). Die Folge: 200 Piloten (Mitglieder bei Asociatión Colombiana de Aviadores Civiles - Acdac) wurden gekündigt und der Präsident sogar strafrechtlich angezeigt. 

IFALPA hat sich nun eingeschaltet und bei ILO (International Labour Organization) und der Inter-Amerikanischen Commission for Human Rights Beschwerde eingelegt. Ron Abel (Präsident der IFALPA) weist in seinen Schreiben auf das fundamentale Recht auf Mitgliedschaft in einer Organisation, Kollektivvertragsverhandlungen und Streik hin. "This issue is not unique to Colombia; it affects aviation workers worldwide. The flagrant contravention of these fundamental labour conventions represents a troubling trend toward governments favouring corporate interests over workers' rights.

Blog Thema:

HUPER working group meeting Frankfurt

Gespeichert von Brunhofer Franz am/um 7. Mai 2018 - 5:39

Heute, 7. Mai, beginnt in Frankfurt ein 3-tägiges Arbeitsmeeting des HUPER (human perfomance) Komitees des internationalen Pilotenverbandes (IFALPA).

Ich werde dabei die Interessen des österreichischen Pilotenverbandes vertreten. Mein spezielles Interesse gilt dabei den Themen Performance Based Navigation (PBN) und Command Training. Gerade bei PBN gibt es eine Fülle von missverständlichen Definitionen, die einer raschen Klärung bedürfen. Wir wollen in den nächsten 3 Tagen in kleinen Arbeitsgruppen eine klare Haltung der internationalen Pilotengemeinschaft erarbeiten. Ein funktionierendes PBN Konzept verlangt unmissverständliche Rahmenbedingungen, die in Zusammenarbeit mit Behöreden und Flugzeugherstellern festgelegt werden müssen. Diese Rahmenbedingungen bilden eine wichtige Voraussetzung für ein umfassendes PBN-Training für alle Piloten.

Neben PBN und Command Training werden noch folgende Themenbereiche bearbeitet werden:

  • Competency Based Training (CBT)
  • Fume Events
  • Ionizing Radiation

Ich werde in einer der nächsten ACA-Infos ausführlich über dieses Arbeitstreffen berichten.

Blog Thema:

Seiten

Subscribe to Front page feed