Air India Express Flight IX 1344

Der Flug der Boeing 737-800 mit 184 Passagieren und 6 Crewmitgliedern endete am 7.8. tragisch. Die Landung in starkem Monsunregen missglückte, die Maschine konnte nicht rechtzeitig auf der Runway zum Stehen gebracht werden, schlitterte über die Runway Safety Area (150 m) hinaus und fiel in ein Tal. Bei diesem Unglück starben 18 Menschen inklusive der beiden Piloten, 138 Menschen wurden verletzt, 15 davon schwer.

IFALPA hat dem lokalen Piloten-Verband bereits Unterstützung angeboten und weist in einer Presseaussendung darauf hin, keine voreiligen Schlüsse über die Ursache des Unglücks zu ziehen, sondern ruft dazu auf, eine rasche und unabhängige Flugunfalluntersuchung zu garantieren.

Gemeinsam mit unserem Dachverband sind wir in Gedanken bei den umgekommenen Crewmitgliedern, den Passagieren und ihren Angehörigen.

https://www.ifalpa.org/news/ifalpa-global-pilots-on-air-india-express-flight-ix-1344/