Sie sind hier

Akademische Aus- und Weiterbildung Luftfahrt

Gute Ausbildung und Zusatzqualifikationen sind in der Luftfahrt gefragt. ACA hat recherchiert, welche akademische Ausbildungsmöglichkeiten es für Piloten in Österreich gibt. Diese Studien sind für aktive Linienpiloten mit Berufspraxis nach einer Eignungsprüfung direkt zugänglich (Ausnahme MSc der FH Joanneum). Genaue Aufnahmebedingungen finden sich auf der jeweiligen Website.

FH Joanneum / University of Applied Sciences - Graz
http://www.fh-joanneum.at

FH JoanneumIm Bachelor-Studium Luftfahrt / Aviation werden nach einer  sehr anspruchsvollen luftfahrttechnischen Grundausbildung in den ersten Semestern die Vertiefungen "Luftfahrttechnik" und "Flugführung" (PilotIn) angeboten. Abschluss Bachelor of Science – Bsc (6 Semester Vollzeit).

Der Master-Studiengang „Luftfahrt / Aviation an der FH JOANNEUM wurde sowohl als konsekutives Studium zum Bachelor „Luftfahrt / Aviation“ als auch für Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen aus anderen technischen Studiengängen konzipiert. Im Master-Studium werden die Vertiefungsrichtungen in den Fachgebieten „Aeronautical Engineering“ und „Aviation Management“ angeboten. Das internationale Studium ist in dieser Form einzigartig in Österreich. Abschluss Master of Science – MSc (4 Semester vollzeit). Dieser Studiengang ist für Linienpiloten zugänglich die bereits einen einschlägigen Studienabschluss z.B. BSc haben.

Masterlehrgang "Luftverkehrsmanagement"  Beginn des berufsbegleitenden Lehrgangs (und damit für berufstätige Pilotinnen und Piloten geeignet): https://www.fh-joanneum.at/luftverkehrsmanagement/postgraduate/

Die Fachhochschule Joanneum veranstaltet darüber hinaus immer wieder Vorträge und Symposien zu Luft-/Raumfahrt Themen. Details auf der FH Joanneum Luftfahrt Homepage: http://www.fh-joanneum.at/

 

Technische Universität – TU Graz
https://www.tugraz.at

TU Graz

Berufsbegleitendes Masterprogramm Traffic Accident Research - Aviation Safety

Obwohl sich Technik, Sicherheit und Unfallverhütung ständig weiterentwickeln, nehmen Unfälle und Close to Collision-Events zu. Grund dafür ist die starke Zunahme des nationalen und globalen Flugverkehrs. Im Masterprogramm „Traffic Accident Research – Aviation Safety“ an der TU Graz vermitteln international anerkannte Expertinnen und Experten Wissen in den Bereichen Flugzeugtechnik, Elektronik, Umweltbedingungen und menschliche Faktoren in der Luftfahrt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen alle Arten von Flugunfällen zu rekonstruieren, um aus Untersuchungsergebnissen präventive Verbesserungsmaßnahmen zu erarbeiten. 

Unterrichtssprache D/E
Studiendauer: 4 Semester plus Masterthesis
Studienort: Graz
Abschluss: MEng - Aviation Safety
Detaillierte Infos: https://www.tugraz.at
 

Donau Universität Krems
http://www.donau-uni.ac.at

Das Certified Aviation Management Program bietet eine kompakte ganzheitlich ausgerichtete Spezialisierung in Aviation Management, bezogen auf alle Teilbereiche der Luftfahrtsindustrie: Von Airline-, Airport-, Air Traffic- und Aircraft Manufacturing Management. Studierende erlangen innerhalb von 2 Semestern state-of-the-art Wissen und Kompetenzen, welches ihr Expertenwissen vertieft und sie gleichzeitig zur Übernahme generalistischerer Aufgaben innerhalb der Luftfahrtsindustrie befähigt. Abschluss mit ZERTIFIKAT (36 ECTS Punkte).

Die Luftfahrt ist eine äußerst dynamische und komplexe, aber gleichzeitig auch verletzbare Industrie, welche hohe Anforderungen an ihre Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellt. Sie verlangt qualifizierte Personen mit entsprechender Ausbildung, die sich in diesem sensiblen Umfeld sicher bewegen können. Der Universitätslehrgang "Danube Professional MBA Aviation" bietet eine General- Management-Ausbildung und eine Spezialisierung in Aviation Management für junge Führungskräfte und erfahrene Manager und Managerinnen der Luftfahrt. Abschluss Master of Business Adminstration - MBA (4 Semester berufsbegleitend).

Security and Safety Management ist die Vorsorge von Sicherheit für Personen und Sachwerten in einer professionellen Form durch entsprechend ausgebildete und erfahrene Fachleute. Sie umfasst die präventive Gewährleistung von Sicherheit und die Gefahrenabwehr unter Zuhilfenahme von personellen und technischen Ressourcen. Abschluss Master of Science - MSc (4 Semester berufsbegleitend).